Fortbildung

Manchmal wären Antworten gut…    

Kennen Sie das? Sie erleben Kinder und Jugendliche, die in einer Weise reagieren, die Sie sich nicht erklären können und bei denen sie an Ihre Grenzen stoßen.

Sie fühlen sich möglicherweise ratlos, enttäuscht, wütend, hilflos…

Um ein Verständnis für diese Interaktionsmuster zu gewinnen sowie Ihre Handlungskompetenzen zu stärken, biete ich Fortbildungen zu psychischen Störungsbildern und Themen ist, wie z.B.:

  • Traumafolgestörungen
  • Dissoziation
  • Angststörungen
  • Zwangsstörungen
  • Depressionen
  • Störungen des Sozialverhaltens
  • Angststörungen
  • Selbstverletzendes Verhalten & Suizidalität
  • Selbstfürsorge
  • Arbeit mit Persönlichkeitsanteilen, sog. Ego-States, in der (trauma-) pädagogischen Arbeit
  • Arbeit mit geflüchteten Menschen

Für eine nachhaltige Wirksamkeit der Fortbildungen verzahne ich folgende Elemente:

  • fachlich aktueller theoretischer Input
  • anschauliche Fallbeispiele aus der Praxis
  • Reflexion eigener Interaktionsmuster
  • Austausch in Kleingruppen
  • Erarbeiten konkreter Handlungsstrategien für den beruflichen Alltag

Mögliche Zielgruppen meiner Inhouse-Seminare oder Fachvorträge sind z.B.:

  • Einrichtungen der Jugendhilfe
  • Fachschulen
  • Kindertagesstätten
  • Lehrerkollegien
  • andere soziale Träger

Sprechen Sie mich an, um für Ihr spezielles Anliegen das passende Angebot zu finden.